Das Illustrierte Blatt (Frankfurter Illustrierte)

            Die junge Zeitschrift für Haus und Familie, behagliche Freude, für Freizeit, Jugend und unterhaltsames Wissen

 

Zum Tag der Polizei

Das Illustrierte Blatt erschien von 1912 bis etwa Ende 1944 im Verlag  Frankfurter Societäts - Druckerei GmbH, Franfurt /Main.

Heftpreis damals: 20 Pfennig,

Seitenzahl: 28 Seiten

Heftfolge: Nr. 1- 52 jährlich

Format: 28,0 x 39,0cm

Erscheinungsweise: wöchentlich

Durchschnittsauflage im 4. Quartal 1936: 241 415

Hauptschriftleiter (1937): Wilhelm Hollbach, Frankfurt, Stellvertreter war Paul Köllner

Autoren: Verschiedene

Die Zeitschrift wurde nach dem Krieg weitergeführt.

 

Bildbericht zum Tag der deutschen Polizei 1937

Überfallkommando

 

Im Inhalt findet man u.a. Bildberichte,Kriminalromane, oder wie hier abgebildet ,

"Eine grausige Geschichte von Ernst Hennthaler, Der Tuifel".

Aber auch kleine Comicstrips wie "Sieh mal da- die Omama auf der Weltreise" , oder  Klärchen .

Eine grausige Geschichte

Zur Haupseite von Klärchen bitte hier klicken

Anzeige:

Ankauf von Zeitschriften, Zeitungen von vor 1945:

Kontakt : Herr Claus                              

Telefon: 0345/6901047 

Mobiltelefon: 0157 75270812

Postfach 900405, D - 06124 Halle / Saale, Germany

E-Mail  puj.claus@gmx.de

 

 

 Verzeichniss (fast) aller Romanheftereihen vor 1945Zur Hauptseite Verzeichniss Romanhefte vor 1945  

 Dideldum und andere Comicszur Startseite Dideldum                 Zur Startseite " Deutschsprachige Comics und Romanhefte vor 1945

Letzte Aktualisierung am  11.6.2017